· 

Kläre dein Warum.

Du willst mit dem Laufen beginnen und dich mehr bewegen? Du hast dir auch schon überlegt, wie du vorgehen willst? Du hast dir sogar Laufschuhe gekauft, eine tolle Windjacke und eine fetzige Hose? Eventuell hast du dir ein Laufbuch zugelegt und im Internet irgendeinen vernünftig erscheinenden Trainingsplan ausgedruckt?

 

Es kann also losgehen oder?

 

Klar kannst du jetzt starten! Nach 4 Wochen läuft es auch noch gut, in der 7. Woche jedoch hast du einfach keine Lust und du schaffst es nicht, raus zu gehen? Das Wetter ist unendlich trüb, du hattest Stress auf Arbeit und dir fehlt jegliche Motivation. Nun fällt dir eine ungenügende Vorbereitung auf die Füße.

 

Leider hast du vor deinem Laufstart an einige Dinge nicht gedacht. Klar, dir hat es auch niemand gesagt. Und als du bei YouTube nach Lauftipps für Einsteiger gesucht hast, hörtest du unter anderem folgende Tipps.

 

1. „Lauf einfach los“.

 

2. „Laufe in deinem Wohlfühltempo“

 

3. „Laufe nicht zu schnell“

 

4. „Mache eine Medizincheck“

 

5. „Setze dir Ziele“

 

…und, und, und, und, und……..!

 

Das ist alles gut und schön und auch richtig. Trotzdem - dir fehlt jetzt in dieser schwierigen Phase eine Idee, wie du in die Bewegung kommst und dauerhaft dran bleibst. Dir fehlt eine Bewältigungsstrategie für diese entscheidende Zeit. Niemand ist jetzt für dich da. Und dann fragst du dich plötzlich und das erste Mal:

 

WARUM mache ich das überhaupt?

 

Ja, ganz ehrlich. Warum machst du das überhaupt. Warum wilst du dich bewegen. Was soll das Ganze für einen Sinn haben?

Diese Situation der offenen Fragen kann jeden Laufeinsteiger treffen, wenn er sich nicht optimal vorbereitet hat. Nur der Kauf von Laufschuhen, cooler Kleidung, eines Trainingsbuches und das Schauen von YouTube Videos reicht eben manchmal nicht, auch wirklich dran zu bleiben.

 

Aus meiner Sicht solltest du vor einer so lebenswichtigen Überlegung, wie mit dem Laufen zu beginnen, ganz klar dein WARUM klären! Hinter deinem WARUM steckt die Frage, welche Motivation du verfolgst, was also dein Motiv/dein Beweggrund für das Laufen und Bewegen ist.

 

Also: Nehme dir wirklich vor deinem Start 30 Minuten Zeit. Nehme dir ein schönes Briefpapier. Nehme deinen Lieblingsstift. Schreibe dir folgenden Satzanfang 3-mal auf.

 

Ich will laufen, weil…….

Ich will laufen, weil…….

Ich will laufen, weil…….

 

Und jetzt beginne wirklich ganz bewusst zu hinterfragen, warum du eigentlich laufen willst. Hast du dieses Blatt wirklich bewusst bearbeitet, dann hänge es an einen sichtbaren Ort. Damit holst du dein WARUM immer wieder in Erinnerung. Lese dein WARUM auch immer wieder durch. Damit manifestierst du deinen Wunsch. In künftigen schwierigen Phasen wird es dir leichter fallen, dich für den Lauf zu motivieren. Denn du hast dein WARUM für dich geklärt.

 

Dein WARUM jedoch kennst du nur selbst. Natürlich kann ich dir beim Herausfinden deines Warums helfen. Wenn du zum Beispiel mein Bewegungsmentoring buchst, klären wir das WARUM vor deinem aktiven Start.

 

Wenn du dein WARUM für dich allein klären willst, empfehle ich dir mein Bewegungstagebuch. Darin kannst du vor deinem Start alle wichtigen Fragen direkt beantworten. Dazu gehört nicht nur die Klärung des WARUM, sondern auch die Formulierung deiner Ziele, Wünsche und Lebensvorstellungen.

 

So bist du gut vorbereitet und kannst perfekt starten.

 

Nun erzähle ich dir zum Ende noch, warum ich eigentlich regelmäßig laufen gehe.

 

       1. Ich bin super gern draußen in der Natur.

 

     2. Ich kann beim Laufen klare Gedanken fassen.

 

     3. Ich baue Stress ab und löse Verspannungen.

 

     4. Nach dem Laufen fühle ich mich immer pudelwohl.

 

     5. Nach dem Laufen geht es mir richtig gut.

 

     6. Ich will auch im Alter fit und gesund sein. Mit regelmäßiger ausdauernder Bewegung werde ich das aktiv schaffen.

 

     7. Ich liebe die Ruhe in der Natur.

 

Diese Liste könnte ich beliebig fortsetzen, aber die Beispiele sollten erstmal reichen. Bevor du also startest, kläre bitte dein Warum.

 

Im Video meines Youtube Kanal erhältst du noch weitere Infos zur Beantwortung deines WARUM. Schau doch gern mal rein und abonniere den Kanal, damit du nichts mehr verpasst.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0